web analytics

 

bis zu 71% höheres Zeitspanungsvolumen!

In nur 3 Schritten zu optimalen Zerspanungswerten

  1. Wählen Sie Material und Maschinentype
  2. Präzisieren Sie ihre Angaben für den gewünschten Zerspanungsprozess
  3. Als Ergebnis erhalten Sie die optimale Zerspanungskonfiguration – punktgenau – ohne Iteration
3 Schritte

Mit unserer Berechnung revolutionieren wir Ihren Zerspanungsprozess!

 

Ihre Schritte zum Test

Bohren

 

Bohren mit HSS- oder Wendeplattenbohrer ins volle, oder Aufbohren!

Drehen

 

Längsdrehen, Einstechen oder Plandrehen

Fräsen

 

Drehfräsen, Formfräsen,  Nutenfräsen mit Scheiben- oder Schaftfräser, Planfräsen, Igelfräser oder Schälen

Schleifen

 

Außenrund- Innenrundschleifen, Flachschleifen und Einstechschleifen

Unsere Berechnungsmethode

 

CuttingSpeed – eine Berechnung welche auf revolutionäre Art die Prozessauslegung der Zerspanung aus wirtschaftlichen Vorgabewerten ermöglicht.

Dabei werden die bisher komplexesten Werkzeugauslegungsprozesse für den Anwender extrem simpel. In nur 3 Bedienungsschritten erhalten Sie präzise und optimierte Fertigungsrichtwerte.

Basierend auf der Ähnlichkeitsmechanik wird dabei eine prozessübergreifende, mathematische Beschreibung des Zusammenhangs zwischen Werkzeugverschleiß und Schnittwerten erzeugt. Unter Einbeziehung von Kinematik. Mechanik und Thermodynamik wird der Zerspanungsprozess auf dimensionslose Kennzahlen zurückgeführt.

Im Unterschied zu einer „rein“ mechanischen Betrachtung, bei welcher der Verschleiß durch Festigkeitswerte empirisch beschrieben wird, zeigen die dimensionslosen Kennzahlen unter Einbeziehung der Thermodynamik den dominanten Einfluss der Temperatur auf den Verschleiß und die Zerspanungsleistung.

Diese dimensionslosen Kennzahlen liefern Bezugswerte für die Abgrenzung wirtschaftlicher Einsatzbereiche von Werkzeugen und den analytischen Zusammenhang zwischen Verschleiß und Schnittdaten in diesem Bereich.

Auch wir bewegen uns im Rahmen der physikalischen Gesetzmäßigkeiten. Im Unterschied zu anderen Anbietern wendet CuttingSpeed diese jedoch vollständig an!

 

Unser Ansatz

 

Das Ziel ist eine Alternative zu aufwendigen Beschichtungs- oder Material-entwicklungen zu finden.

Verbesserte Werkzeuge und die Erforschung der Zerspanung erhöhen laufend die Wirtschaftlichkeit des Zerspanungsprozesses, der Schwerpunkt liegt vor allem bei der Geometrie und bei der Beschichtung gängiger Schneidstoffe.

Diese Ansätze sind meist mit erheblichen zusätzlichen Kosten verbunden und bringen für sich genommen nur einen geringen Wettbewerbsvorteil. 

Wir gehen vom „State of the Art“ der am Markt angebotenen Werkzeuge aus und konzentrieren uns auf die Optimierung des Zerspanungsprozesses selbst.

Mit den bereits entwickelten Werkzeugen sind durchaus bessere Schnittwerte in Bezug auf Verschleiß und Zeitspanungsvolumen möglich als es in der heutigen Praxis üblich ist, d.h. die Wirtschaftlichkeit des Prozesses lässt sich wesentlich verbessern und kosteneffizienter gestalten.

Die wirtschaftliche Bedeutung einer kontinuierlichen Produktivitätssteigerung des Zerspanungsprozesses ist leicht ersichtlich, wenn man bedenkt, dass die zerspanende Fertigung nach wie vor den Löwenanteil der industriellen Herstellung abdeckt.

Entwicklungsaktivitäten und Innovationen auf dem Gebiet der Fertigungstechnik haben einen großen Anteil die Wettbewerbsfähigkeit der industriellen Produktion auch in Zukunft in Hochlohn-Wirtschaftsräumen zu sichern.

Unsere Berechnungsmöglichkeiten

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Was könnten nun die nächsten Schritte sein?

Wir haben entsprechend der Ereignisse alles auf dieser Homepage hinterlegt was für eine Evaluation von Bearbeitungszeiten notwendig ist.

Gerne prüfen wir mit Ihnen anhand von Ihnen gelieferten Angaben, wieviel Verbesserungspotential in Ihrem Prozess steckt.

Die Eingabe für einen Bearbeitungszyklus finden Sie im Menübereich rechts oben.

Als Ergebnis erhalten Sie Zeitvorgaben für Ihre Kalkulation und Entscheidung.

Sie werden überrascht sein wie viel Optimierungspotential in Ihrem bisherigen Fertigungsprozess steckt!

Vereinbaren Sie einen Termin unter +49 (0) 385 550183

Mail to: c.graf@graf-tech.de

oder Sie füllen nur das aus was Ihnen wichtig ist…

7 + 13 =